Comedy-Night 2019

Comedy-Night 2019 – ein vergnüglicher Abend mit Artisten, Musikern, Comedy und viel Humor, der viel Hilfe für bedürftige Menschen und Projekte ermöglicht. 

Die Erfolgsgeschichte wird fortgesetzt und macht viel Spaß. Am 30.11.2019 war das Zelt des Weihnachtszirkus auf dem Messplatz voll besetzt und es wurde wieder ein tolles Programm geboten. Angefangen hat die Travestiekünstlerin Wommy Wonder. Sie versprach den Zuschauern eine Reise bis ans Ende des Verstandes, um im Nachsatz anzufügen, das dauere ja bei uns nicht lange. Aus Berlin trat Lars Redlich auf, ein Tausendsassa musikalischer Comedy, der sowohl stimmlich als auch an Gitarre, Klavier und Klarinette unter Beweis stellte, dass Humor, hohes künstlerisches Niveau und mitreißende Stimmung gut zusammen gehen. Noah Chorney lies als Artist an der Vertikalstange die Schwerkraft vergessen machen und die erst 16jährige Clara Jensen zeigte in ihrer ersten Vorstellung vor großem Publikum an den vom Zeltdach hängenden Tüchern, was sie in kurzer Zeit an der Artistenschule gelernt hat. Das besondere daran: Ihr Talent wurde im pädagogischen Projekt „Just Move“ des Karlsruher Zirkus Maccaroni entdeckt, einem Projekt für Kinder und Jugendliche, das auch von den Lions unterstützt wird.

Natürlich durfte Jörg Trippe, der Initiator und Treiber der Comedy-Night, als „schlechtester Zauberer der Welt“ nicht fehlen. Ohne Scheu vor noch so absurden Tricks und Fehlschlägen brachte er alle zum Lachen und fing sich den Applaus in einer Kiste ein. Den Schlusspunkt setzten die 13 Jungs von „drums and more“ aus Ettlingen. Sie hatten mit ihren Trommeln nicht nur das Publikum zu Beginn und nach der Pause ins Zelt „getrieben“, sondern ließen dieses dann teils wuchtig mit großen Trommeln, teils klangvoll mit verschiedenen Xylophonen, Vibraphonen und Marimbas erbeben, um am Ende in Anlehnung an Stomp mit Besen und Eimern den „Kehraus“ zu machen. Mit so einer Percussion-Besetzung im Hintergrund hat selbst Lars Redlich das abschließende „we are the Champions“ wohl noch nie gesungen. 

Der Lions Club Karlsruhe hat zusammen mit weiteren 10 Clubs aus Karlsruhe und Umgebung diese inzwischen 8. Lions Comedy-Night auf die Beine gestellt. Erneut sind über 186.000 Euro an Spenden und Sponsorenbeiträgen eingegangen, die vollständig guten Projekten und Förderungen der einzelnen Clubs zu Gute kommen. Die acht Comedy Nights haben damit zusammen fast 1 Mio. Euro für gemeinnützige Zwecke erbracht. Der Lions Club Karlsruhe dankt seinen Mitgliedern und den Firmensponsoren Sandburg Badde GmbH, BfB Büro für Baukonstruktion GmbH, SLP Ingenieurbüro für Tragwerksplanung GmbH und stadt landschaft plus Landschaftsarchitekten GmbH für ihre Großzügigkeit.

Die Veranstaltung selber wird ermöglicht durch viel ehrenamtliches Engagement, den Erlös der Eintrittskarten und die großzügige Bereitschaft vieler Mitwirkender, ganz oder teilweise auf Honorare zu verzichten. Allein diese Leistungen machen einen Gegenwert von über 50.000 Euro aus. Aber das wichtigste: die Lions Comedy-Night macht nach wie vor oder sogar immer mehr Spaß!