Clubreise nach Tarifa

Am 8. Mai 2013 nachmittags trafen sich am Flughafen in Malaga 47 Lions, die aus Karlsruhe und Bern angereist waren. Schon nach kürzester Zeit war beinahe nicht mehr zu spüren, dass es sich um Mitglieder von zwei verschiedenen Clubs handelte – man war zu einer Gruppe zusammengewachsen. Die 4 tägige Clubreise, die von den Präsidenten-Ehepaaren Holm und Egermann mit viel Fingerspitzengefühl, Sachverstand, Schwung und Herzblut organisiert worden war, stand unter dem Motto: Walsichtung in Tarifa.

Hotel MisianaTarifaTarifa

Weiterlesen:

Treffen LC Bern – LC Karlsruhe am Bodensee, 12. – 14.10.2012

Freitag Abend beim Apero waren alle froh, auf dem Weg nach Überlingen in individueller Anreise Verkehrsstaus von Süd und Starkregen von Nord hinter sich gelassen zu haben,  und so ging es rund um den Bartresen fröhlich und herzlich zu beim Wiedersehen und Kennenlernen. Die muntere Runde aus Bernern  und Karlsruhern hatte eine erste  Grippewelle kurzfristig noch etwas dezimiert – zu schade, denn der Bodenseeraum präsentierte sich Samstag und Sonntag aufs Beste mit angenehmen, geradezu spätsommerlichen Temperaturen und Sonnenschein, der die einsetzende Laubfärbung zum Leuchten brachte.

Weiterlesen:

Erfurt-Reise vom 17. bis 20. Mai 2012

Schon wieder einmal war alles drin, was wir von den Clubreisen erwarten: Eine neugierige, belast¬bare und fröhliche Truppe (24 Damen und Herren) ; exzellente Vorbereitung; Blicke hinter die Kulissen und bestes Wetter. Man sah es dem Programm natürlich nicht an, welche penible Vorbe¬reitung durch Thomas Berg, Karlwilhelm Kühn und Henning Baurmann hinter dem ganzen steckte und letztlich Garant des Gelingens war.

Weiterlesen:

Ansprache anlässlich des 90. Geburtstags von Claus Möckel

Ansprache von Präsident Thomas Berg beim Empfang anlässlich des 90. Geburtstags von Claus Möckel am 20. August 2011

Freund Möckel war bei der Vereinsgründung am 10.11.1954 dabei. Er war damals 33 Jahre junger Architekt, der nach der Teilnahme im zweiten Weltkrieg seine Tätigkeit in Karlsruhe aufnahm.
Die Stadt Karlsruhe hat die Verdienste des Jubilars in einem Brief von Bürgermeister BM Jäger in Vertretung des OB gewürdigt. Hieraus zitiere ich:
„ Es ist mir ein Anliegen, Ihnen an Ihrem Ehrentag für ein herausragendes Engagement in Karlsruhe zu danken. Als Architekt setzten Sie durch Ihre Bauten und Städtebaulichen Planungen Akzente im Erscheinungsbild Karlsruhes. Ich denke dabei beispielsweise an die ehemalige Hauptverwaltung des Badenwerks, das heutige Landratsamt, die Gestaltung zentraler Gebäude am Rondellplatz oder die künstlerische Oberleitung bei den Planungen der Bergwald-Siedlung oder des Geigersbergs.
Über Ihren Beruf hinaus haben Sie immer wieder Verantwortung für das Wohl unserer Stadt übernommen. Von 1958 bis 1980 berieten Sie als sachkundiger Bürger die Mitglieder des gemeinderätlichen Planungsausschusses...“

Weiterlesen:

Seite 4 von 5